Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Wann sollte man Erdbeeren düngen?

Maximieren Sie den Erdbeerertrag durch strategische Düngung. Erfahren Sie, wann die besten Zeitpunkte für die Nährstoffzufuhr sind, die für gesundes Wachstum und ertragreiche Ernten entscheidend sind.

Erdbeeren sind kleine Pflanzen, die besondere Pflege benötigen, um gut zu wachsen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ihnen die Nahrung geben, die sie brauchen, um groß und stark zu werden. Diese Nahrung heißt Dünger.

Erdbeeren brauchen drei wichtige Dinge, um gesund zu wachsen: Stickstoff, Kalium und Phosphor. Betrachten Sie sie als Vitamine für Ihre Erdbeerpflanzen. Diese Vitamine sorgen dafür, dass Ihre Pflanzen stark sind und eine gute Menge Beeren produzieren können.

Erdbeeren wachsen und tragen das ganze Jahr über Beeren. Die benötigte Nährstoffmenge hängt jedoch von der Erdbeersorte und den Witterungsbedingungen ab.

Erdbeersorten und ihr Düngebedarf

Ein Eimer mit Erdbeeren auf einem Holztisch präsentiert verschiedene Arten von Erdbeeren und ihre Fruchtbarkeit

Während ihres Wachstums durchlaufen Erdbeeren fünf verschiedene Stufen, und mit der richtigen Ernährung in jeder Phase wächst die Frucht üppig und ist sofort reif. Lesen Sie mehr über die spezifischen Bedürfnisse der Erdbeersorten je nach Erntezeit.

Junitragende Erdbeeren 

Je nach klimatischen Bedingungen in Ihrer Region kann die Aussaat im Spätsommer oder im Frühherbst erfolgen. Wenn Sie zu dieser Zeit pflanzen, hat der Samen genügend Zeit, sich mit den Wurzeln zu verbinden, sodass er vor dem Winter zu wachsen beginnt.

Sobald die Früchte geerntet sind, ist die Pflanze bereit für einen weiteren Wachstumszyklus. Der Name „Juni-tragend“ bedeutet, dass die Früchte im Juni am stärksten reifen. Nachfolgend finden Sie den allgemeinen Zeitplan für den Anbau dieser Erdbeersorten:

  • Pflanzen: Die beste Pflanzzeit ist der Spätsommer oder Frühherbst, da dann genügend Zeit bleibt, damit sich die Samen gut mit dem Boden vermischen und Wurzeln bilden können. 
  • Aussaatmethode: Die Methode muss sorgfältig ausgewählt werden, da es vom Samenprozess bis zur ersten Ernte bis zu einem Jahr dauern kann. 
  • Ausreichend Platz: Der nächste Schritt besteht darin, einen idealen Platz mit viel Sonnenlicht und einem Boden mit gutem pH-Wert (6–6,8) zu finden. Um den Nährstoffgehalt zu erhöhen, können Sie auch Dünger verwenden, um die Bodeneffizienz zu verbessern. 
  • Pflanzvorgang: Ein ausreichender Abstand zwischen den Pflanzen, normalerweise zwischen den Reihen und Spalten, bietet reichlich Platz zum Wachsen der Pflanzen. 
  • Pflege nach dem Einpflanzen: Gießen Sie die Pflanze in den ersten Wochen regelmäßig, um für gleichmäßige Feuchtigkeit zu sorgen. Gießen Sie die Wurzeln, um eine tiefe Feuchtigkeit bis in die Wurzelzone zu gewährleisten.

Immertragende Erdbeeren 

Tagneutrale Sorten benötigen im Gegensatz zu Juni-tragenden Sorten eine kürzere Erntezeit. Obwohl sie kleinere Ernten als Juni-tragende Sorten liefern, haben sie eine längere Fruchtperiode, die oft bis weit in den Herbst hineinreicht. 

Tagesneutrale Erdbeeren 

Flexibler als die im Juni reifenden Früchte. Diese werden im frühen Frühling gepflanzt und blühen die ganze Saison über. Die Temperatur muss entsprechend den klimatischen Bedingungen in einem günstigen Bereich gehalten werden.

Der Erntezeitpunkt dieser Erdbeeren ist früh, da sie einen kleineren Zyklus haben und der Boden innerhalb eines Jahres wieder für den Anbau bereit sein kann.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Düngen von Erdbeeren?

Erdbeeren wachsen an Pflanzen und sind bereit für die Ernte. Erfahren Sie, wann Sie Erdbeeren düngen müssen, um optimales Wachstum zu erzielen.

Das Timing ist bei der Pflege von Erdbeeren wichtig, obwohl verschiedene Sorten während ihres Wachstumszyklus unterschiedliche Bedürfnisse haben können. In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die Idealer Düngeplan für alle drei Erdbeersorten:

In der folgenden Tabelle ist der Zeitrahmen für die Düngung von Erdbeeren beschrieben, die im Juni Früchte tragen.

Ideale Zeit 

Vorteile

Düngetechnik

Frühe Frühlingssaison 

Bietet genügend Nährstoffe, um das Wachstum während der Wintersaison zu unterstützen

Düngen im Verhältnis 10-10-10 mit der Hälfte der vorgeschriebenen Rate 

Nach der Ernte

Füllt den Boden mit allen verlorenen Nährstoffen auf und bereitet ihn auf den nächsten Zyklus vor.  

Ausgeglichen 10:10 am Anfang, dann 20:20 am Ende.

Tagneutrale Erdbeeren müssen das ganze Jahr über gedüngt werden, da sie während der günstigen Jahreszeit Früchte tragen.

Ideale Zeit

Zweck

Düngetechnik

Die ersten Tage des Sommers

Um das Wachstum neuer Knospen zu beschleunigen

Ausgeglichenes Niveau (10-10-10)

Während der Vegetationsperiode 

Um kontinuierliches Wachstum zu unterstützen und schneller Früchte zu produzieren 

Erfordert eine ordnungsgemäße Düngung alle 2-3 Wochen in einem Zyklus

Spät in der Saison

Ermöglicht den Pflanzen, sich auf die Härte des Winters vorzubereiten

Keine Düngung erforderlich 

Immertragende Erdbeersorten produzieren im Sommer und Winter kleinere Früchte. Für ein gutes Wachstum während dieser Zeit sollten diese Pflanzen folgendermaßen gedüngt werden:

Zeitfenster

Zweck 

Düngetechnik

Die ersten Tage des Sommers

Fördert schnelles Neuwachstum und führt zu mehr Blüten

Ausgeglichenes Niveau (10-10-10)

Während der Vegetationsperiode

Benötigt es für die Produktion von Früchten und Blumen 

Erfordert alle 4-6 Monate eine angemessene Düngung

Spät in der Saison

Macht die Textur hart für die harte Wintersaison

Keine Düngung erforderlich

Beste Düngemittel für Erdbeeren

Wasserlösliche Volldünger: Wasserlösliche, ausgewogene Düngemittel sind für die häufige Düngung von im Container angebauten Erdbeeren konzipiert und bieten eine leicht verfügbare Quelle wichtiger Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kalium. 

Suchen Sie nach Düngemitteln, die speziell für Kübelpflanzen oder Blütenpflanzen entwickelt wurden. Diese Düngemittel haben typischerweise ein NPK-Verhältnis nahe 1-1-1 (gleiche Teile Stickstoff, Phosphor und Kalium) zu Unterstützung einer gesunden vegetativen Wachstum und Blüten-/Fruchtproduktion bei Erdbeerpflanzen. 

Komposttee: Eine sanfte, natürliche Alternative für Erdbeeren aus Containeranbau: Komposttee ist eine Flüssigdünger wird durch Einweichen von Kompost in Wasser hergestellt. Es liefert eine Reihe von Nährstoffen und nützlichen Mikroben, die die Bodengesundheit und das Pflanzenwachstum verbessern können. Um Komposttee zuzubereiten, lassen Sie einen mit Kompost gefüllten Jutesack einige Tage in einem Wasserbehälter einweichen.

Anzeichen eines Nährstoffmangels

Vergilbende Blätter

Eine Gelbfärbung zwischen den Blattadern älterer Blätter kann auf Stickstoffmangel hinweisen. Dieses Problem kann durch die Anwendung eines ausgewogenen Düngers oder Komposts behoben werden.

Verkümmertes Wachstum

Langsames Wachstum und kleine Blätter können auf einen Phosphormangel hinweisen. Die Zugabe von Knochenmehl oder Rohphosphat kann zu einem gesunden Wachstum beitragen.

Schlechte Fruchtentwicklung

Sind Erdbeeren klein und haben kein Aroma, kann Kaliummangel die Ursache sein. Kaliumreiche Düngemittel oder Holzasche können die Qualität der Früchte verbessern.

Blattverfärbung

Rote oder violette Verfärbungen auf Blättern können ein Hinweis auf Magnesiummangel sein. In Wasser aufgelöstes Bittersalz kann dieses Problem beheben.

Techniken zum Düngen jeder Erdbeersorte

Techniken zur Düngung verschiedener Arten von Erdbeeren Bodenprüfung ausgewogene Düngemittel applic

Junitragende Erdbeeren: Auch die Düngung ist entscheidend für Erdbeeren, die im Juni reifen. Dies wird durch die Ausbringung von Dünger erreicht, indem die Nährstoffe gleichmäßig im Pflanzbeet verteilt werden.

Zeitliche Koordinierung: Die Anwendung erfolgt im Spätsommer oder Frühherbst, nachdem die letzten Früchte geerntet wurden.

Verfahren: Verteilen Sie die vorgeschriebene Menge Dünger (Volldünger oder Kompost) gleichmäßig über das gesamte Beet. Harken Sie ihn vorsichtig in die flache oberste Bodenschicht ein und gießen Sie ihn anschließend gründlich, damit sich der Dünger auflöst und die Wurzeln erreicht.

Tagneutrale und immertragende Erdbeeren

 Für diese Beerenart gibt es zwei Techniken. Beide müssen in unterschiedlichen Wachstumsphasen angewendet werden.

Technik 1

Beilagen: Ideal zur gezielten Nährstoffversorgung während der Wachstumsperiode.

Zeitliche Koordinierung: Alle 6 Wochen nach der zweiten Blütenblüte anwenden.

Wie man: Graben Sie einige Zentimeter von den Pflanzenreihen entfernt flache Gräben, streuen Sie den Dünger gleichmäßig aus, bedecken Sie ihn mit Erde und gießen Sie Wasser.

Technik 2 

Blattspray eignet sich am besten für eine schnelle Nährstoffzufuhr oder um Mängel mitten in der Saison auszugleichen.

Zeitliche Koordinierung: Nach Bedarf, je nach Aussehen der Pflanze.

Wie man: Verdünnen Sie einen ausgewogenen Flüssigdünger gemäß den Anweisungen und besprühen Sie die Blätter am frühen Morgen oder Abend mit einem feinen Nebel.

Im Container angebaute Erdbeeren 

Da dieses Verfahren vielseitig einsetzbar ist, gibt es auch hier zwei Techniken.

Technik 1 

Durch die Düngung wird bei regelmäßiger Bewässerung eine gleichbleibende Nährstoffversorgung gewährleistet, was ideal für Behälter ist.

Zeitliche Koordinierung: Geben Sie während der gesamten aktiven Wachstumsphase beim regelmäßigen Gießen verdünnten wasserlöslichen Dünger hinzu.

Wie man: Mischen Sie einen wasserlöslichen Dünger für Behälter in Ihrer Gießkanne und geben Sie ihn auf den gesättigten Boden.

Technik 2 

Die Verwendung eines Langzeitdüngers sorgt für eine gleichmäßige Nährstoffversorgung über einen längeren Zeitraum.

Zeitliche Koordinierung: Beim Pflanzen in den Boden mischen und gemäß den Produktanweisungen erneut anwenden.

Wie man: Wählen Sie für Behälter geeignete Granulate mit langsamer Freisetzung, mischen Sie sie in die Blumenerde und gießen Sie wie gewohnt.

Welcher Dünger ist der richtige?

Auf allen Düngemitteln ist die Menge des drei Grundzutaten, N, P und K, wobei alle drei ihre Rollen haben: 

  • Der vorhandene Stickstoff sorgt zunächst für üppiges Laubwachstum und eine allgemeine Pflanzengesundheit.
  • P ist der Wurzel- und Blütenbooster und gibt Ihren Erdbeeren den richtigen Wachstumsschub. 
  • Und mit der richtigen Menge Kalium produziert die Pflanze die süßesten Beeren.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie diese drei Nährstoffe immer im ausgewogenen Verhältnis 10-10-10 verwenden. Das ist alles, was Ihre Erdbeeren jemals brauchen werden. 

Holen Sie das Beste aus dem Prozess heraus

Frische Erdbeeren wachsen im Garten

Nachdem Sie nun die besten Vorgehensweisen, Düngemitteloptionen, den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Methoden kennengelernt haben, finden Sie hier noch einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, bei diesem Vorgang hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

  • Testen Sie den Boden: Bevor Sie Pflanzendünger hinzufügen, ist es wichtig, den Boden zu testen. Sie können Ihren Boden problemlos im nächstgelegenen Gartencenter testen lassen.
  • Probieren Sie natürliche Nahrungsmittel: Kompost und alter Mist sind wie Leckerbissen für Ihre Erdbeerpflanze. Sie bereichern und verbessern den Boden und unterstützen das gute Wachstum Ihres Setzlings.
  • Achten Sie auf das Wetter: Selbst der beste Pflanzendünger funktioniert nicht, wenn es Ihren Pflanzen nicht gut geht. Düngen Sie Ihre Pflanzen nicht, wenn es draußen heiß oder trocken ist oder wenn die Blüten bereits geöffnet sind. Dies könnte den Blüten schaden.
  • Hören Sie auf die Pflanzen: Ihre Erdbeerpflanzen werden Ihnen sagen, was sie brauchen! Wenn die Blätter gelb werden, benötigen sie möglicherweise mehr Stickstoffdünger. Wenn sie nicht viele Beeren produzieren, benötigen sie möglicherweise etwas mehr Phosphor.

Abschluss  

Jetzt kennen Sie die Erdbeersorten und ihren Nährstoffbedarf. Um das beste Ergebnis zu erzielen, düngen Sie die Erdbeeren zum richtigen Zeitpunkt. Der richtige Zeitpunkt ist für das Wachstum von Erdbeeren sehr wichtig, da diese Pflanzen in weniger als einem Jahr Früchte tragen. 

Mit der richtigen Düngung blühen Ihre Beeren das ganze Jahr über. Geben Sie dem Boden nach jeder Ernte die fehlenden Nährstoffe hinzu, um in der nächsten Saison den besten Ertrag zu erzielen. Entdecken Unser Angebot von organischen und anorganischen Düngemitteln, um die Erdbeeren ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. 

Aktuelle Artikel für Sie

Person hält Behälter mit Erde und Handschuhen Führende 10 Hersteller von organischem Dünger

Die 10 führenden Hersteller von organischem Dünger

Entdecken Sie die führenden Hersteller organischer Düngemittel im Jahr 2024. Informieren Sie sich über Geschichte, Produkte und Innovationen, um die beste nachhaltige Lösung für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Zwei Arbeiter in einer Fabrik, die gelben Aminosäuredünger verarbeitet

Die 15 größten Aminosäuredüngerhersteller in den USA

Entdecken Sie die 15 führenden Hersteller von Aminosäuredüngern in den USA, darunter HANS Chem, Aminocore und andere, um das Pflanzenwachstum, den Ertrag und die Nachhaltigkeit zu verbessern.

Blaubeeren wachsen in der Nähe eines Fensters hervorgehoben in Guide To Fertilize Blueberry Plants

Eine Anleitung zum Düngen von Blaubeerpflanzen

Erfahren Sie in diesem umfassenden Leitfaden, wie Sie Heidelbeerpflanzen düngen. Entdecken Sie die besten Düngemittel und Tipps für gesundes Wachstum und reiche Ernten.

de_DE_formalGerman