Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Die Rolle von Gips in der Landwirtschaft: 5 wichtige Vorteile, die Sie kennen sollten

Gips in der Landwirtschaft verbessert die Bodenstruktur, liefert wichtige Nährstoffe, reduziert Salzschäden, verbessert die Wasserinfiltration und hilft, Phosphorverluste zu mildern.

Gips ist eines der wichtigsten Materialien, das in der Natur vorkommt und für viele Zwecke verwendet wird. Einer der Hauptzwecke seiner Verwendung in der Landwirtschaft ist seine positive Wirkung auf die Bodenstruktur, die Verbesserung der Wasserinfiltration, die Reparatur von Salzschäden, die Reduzierung von P-Verlusten und vieles mehr. 

Allerdings verwenden Landwirte und Gärtner Gips, um die alkalischen Böden zu schonen. In diesem Artikel werde ich ausführlich auf die Rolle von Gips und seine Vorteile in der Landwirtschaft eingehen.

Was ist Gipslandwirtschaft?

Gips wird auch als Gips bezeichnet Calciumsulfat-Dihydrat und wird als CaSO4.2H2O dargestellt. Gips ist ein seltenes Material, das in der Natur vorkommt und in verschiedenen Formen erhältlich ist. Gips enthält jedoch die wichtigsten Nährstoffe wie 17%-Sulfat und 21%-Kalzium, die für die Pflanzenproduktivität notwendig sind. Grundsätzlich ist Kalzium ein notwendiger Nährstoff für die Entwicklung und das Wachstum von Pflanzen, insbesondere für Triebe und Wurzeln. 

Wie kann Gips in der Landwirtschaft helfen? 

Gipshilfe in der Landwirtschaft

Gips enthält die notwendigen Nährstoffe, die das Pflanzenwachstum unterstützen, indem er sie mit Kalzium versorgt Schwefel. Darin kann Kalzium dazu beitragen, dass die Wurzeln Nährstoffe aufnehmen können. Andererseits wird die Ernteproduktivität durch Schwefel gesteigert.

Darüber hinaus verbesserte die Verwendung von Gips in der Landwirtschaft auch die Fähigkeit der Pflanzen, andere wichtige Nährstoffe wie Ammonium und Stickstoff aufzunehmen. Da Kalzium nicht in der Lage ist, von altem in neues Pflanzengewebe zu gelangen, muss lösliches Kalzium immer verfügbar sein, damit Pflanzen weiterhin optimal funktionieren.  

Was sind die Hauptvorteile der Verwendung von Gips in der Landwirtschaft? 

Eines der nützlichsten Materialien, die aufgrund ihrer vielen Vorteile seit zwei Jahren in der Landwirtschaft verwendet werden. Die Verwendung dieses Materials in der Dünger hat zahlreiche Vorteile für das Wachstum der Pflanzen und die Entwicklung der Wurzeln. Hier bespreche ich die Vorteile einzeln. Überspringen Sie also nichts und lesen Sie weiter.

Pflanzennährstoffe:

Gips wird in Pflanzen zur Produktion von Kalzium und Schwefel für eine bessere Produktivität verwendet. Meistens sind die Gebiete, in denen es regnet, mehr als 40 Zoll groß, sodass der Boden möglicherweise weniger Kalzium enthält.

  • Aufgrund des Kalziummangels in den Pflanzen wird die Produktivität der Früchte beeinträchtigt. Außerdem verursacht es Fäulniserscheinungen an Tomaten, Melonen, Kartoffeln und anderen.
  • Gips wird auch zur Reduzierung verwendet Aluminiumtoxizität in den Gemüseblättern. 
  • Die meisten Pflanzen benötigen Schwefel, um ihre Proteinsynthese zu verbessern, sodass Sie Gips entsprechend ihren Anforderungen verwenden können.
  • Sie können Gips auch verwenden, um den Geruch der Zwiebeln und des Knoblauchs zu verbessern.
  • Wenn die Pflanzen weniger Schwefel haben, kann das mehrere Anzeichen haben. Dazu gehören eine Gelbfärbung junger Blätter, eine langsame Wachstumsrate und eine Verzögerung der Pflanzenreife.
  • In beiden Fällen ist die Zugabe von Gips in Ihrem Garten eine gute Möglichkeit, Kalzium- und Schwefelmangel zu beheben.

Gips verbessert die Bodenstruktur: 

Der wissenschaftliche Name von Gips ist Calciumsulfat-Dihydrat, was bedeutet, dass er Calciumsulfat (Nährstoffe) enthält (ein Schwefelatom, das mit vier äquivalenten Sauerstoffatomen gefüllt ist). Dihydrat (2 Wassermoleküle, die zur Verbesserung der Wassereffizienz beitragen).

  • Gips ist ein natürlich vorkommendes Material, das die essentiellen Nährstoffe Sauerstoff, Salz und Wasser enthält. Diese sind vorteilhafter für die Bodenstruktur und fördern das Pflanzenwachstum.
  • Gips hilft, verdichteten Boden aufzubrechen. Dicht gepackter Ton kann problematisch sein. Da Wasser und andere essentielle Nährstoffe von der Oberfläche abfließen, anstatt zur Pflanzenverwertung in den Boden einzudringen.
  • Die Verwendung von Gips im Boden trägt dazu bei, den Lehmboden zu lockern und verbessert außerdem die Bodenstruktur für ihre Aktivitäten.
  • Dabei werden dicht gepackte, größere Pflaumen in kleine Flossenpartikel umgewandelt, um den Boden poröser zu machen und Luft, Wasser und Nährstoffe in die Wurzelzone zu lassen.
  • Sie können den Gips auch für ein gesundes Wachstum der Pflanzen verwenden.
  • Gips ist eines der Elemente, die zur Verbesserung der Bodenbedingungen verwendet werden, da sich die Bodenstruktur während des Flockungsprozesses verändert. 

Gips repariert Salzschäden: 

In Küstengebieten und an Orten mit Schneefall werden Enteisungsmittel eingesetzt. Im Winter verwenden die meisten Gärtner Salz, sodass Gips bei der Reparatur hilft.

  • Die Pflanzen, die über die Wurzeln Zugang zum Salz erhalten, wirken sich so auf das Grasland aus. Es stört die Chlorophyllproduktion und die Photosynthese. 
  • Das Pflanzenwachstum wird durch die Verwendung von Salz gehemmt und es können keine neuen Blätter und Blüten entstehen. Rasengräser sehen braun und verfärbt aus, sodass Gips dies reduziert. 
  • Gips ersetzt das überschüssige Salz durch sein Kalziumsulfat, das die Pflanze heilt und neues Wachstum fördert, indem es den Salzgehalt im Boden senkt.

Verbessert die Wasserinfiltration:

Gips verbessert die Wasserinfiltration

Wie oben besprochen, enthält Gips Dihydrate, also die beiden vorhandenen Wassermoleküle. Lassen Sie mich klarstellen, dass Gips die Wasserdurchdringung verbessert. Die Antwort lautet definitiv „Ja“. Wenn Ihr Boden aufgrund übermäßigen Salzgehalts undurchlässig ist, lautet die Antwort wahrscheinlich „Ja“.

  • Sie können auch Gips im Boden verwenden, um den Wassergehalt im Boden aufgrund des Quelltons und der zunehmenden Natriummenge zu kontrollieren.
  • Durch die Verwendung des Gipses im Boden kann das Wasser also im Boden fließen und auch tief eindringen.
  • Gips steigert auch die Produktivität der Pflanzen bei Dürre. 
  • Die Verwendung von Gips im Boden verbessert die Bodenstruktur und trägt so zu einer schnellen Ernte bei.  

Hilft, den P-Verlust zu reduzieren:

Gips ist eines der nützlichsten Materialien, mit denen Sie Abfluss und Erosion aus dem Boden reduzieren und Ihren Boden perfekt für Pflanzen machen können. Laut Alan ist die Wasserqualität in den USA ein großes Problem. Also aufgrund des Phosphorverlusts in diesem Kulturbereich. 

  • Sie können das Gipsmaterial auch verwenden, um die Menge an essentiellen Nährstoffen und die Menge an Nährstoffen zu reduzieren Phosphor in der Erde. 
  • Der Phosphorverlust nahm im Allgemeinen mit steigenden Gipsmengen ab.
  • Die Verwendung von Gips im Graspufferstreifen kann sehr hilfreich sein, um den P-Verlust Ihrer Pflanzen zu reduzieren. 
  • Gips reduziert effektiv den P-Verlust bei den nachfolgenden Abflussereignissen. 

Warum Gips im Garten auftragen?

Gips ist ungiftig und ungefährlich für Menschen und Schädlinge. Es eignet sich gut für Gartengärten, Rasengemüse- und Blumengärten sowie in der Nähe von Bäumen und Sträuchern. 

  • Es wird kommerziell in Form eines körnigen Pulvers oder Pellets zur Verwendung im Hausgarten für die großflächige Landwirtschaft verkauft.
  • Gips wird zur Bodenverbesserung und Düngung eingesetzt. 
  • Nach der Bodenuntersuchung je nach Bedarf Gips verwenden. 
  • Lesen Sie beim Kauf von Gips sorgfältig die Anweisungen, wie viel Gips verwendet werden sollte, da eine übermäßige Verwendung problematisch sein kann. 
  • Die Anwendung einer einzigen Dosis ist keine dauerhafte Lösung; Möglicherweise müssen Sie von Zeit zu Zeit Gips auftragen.

Die besten Pflanzen- und Pflegetipps für den Gipsanbau?

Die besten Tipps für den Gipsanbau für Pflanzen

Hier werde ich nun einige landwirtschaftliche Tipps besprechen, die für Ihren Garten nützlich sind.

  • Ich schlage vor, dass Sie Kompostmist aus organischem Material mit Gips hinzufügen und ihn mit Gartenerde vermischen, um weitere Vorteile für einen guten Boden zu erzielen. 
  • Die Änderung verbessert den Schutz vor Entwässerungserosion, eine bessere Luftzirkulation und einen besser bearbeitbaren Boden für die Aussaat und das Pflanzenwachstum.
  • Gießen Sie sofort nach dem Auftragen des Gipses auf den Boden, um mit der Arbeit zu beginnen.
  • Gips ist einfach zu verwenden und nicht teuer. Für eine einfache Gartenarbeit und die Aufbereitung Ihres Gartenbodens verwenden Sie daher jedes Jahr Gips. 
  • Es ist eher für Ihren Blumen-, Gemüsegarten und Rasen zu empfehlen, wenn Sie es richtig verwenden.
  • Tragen Sie den Gips entsprechend den Anforderungen des Bodens auf. Vermeiden Sie daher eine Überdosierung, da dadurch wichtige Nährstoffe wie Aluminium, Eisen und Mangan aus dem Boden entfernt werden.
  • Verwenden Sie Gips entsprechend Ihrer Bodenart und prüfen Sie vor der Verwendung, ob dies erforderlich ist oder nicht. 
  • Sie müssen wissen, wie viel Gips Sie in Ihrem Boden benötigen, um eine Überdosierung zu vermeiden. 

Zusammenfassung: 

Gips ist eines der nützlichsten Materialien in der Landwirtschaft. Die Verbesserung der Bodenstruktur, der Hauptquelle von Kalzium und Schwefel für Pflanzennährstoffe, die Behandlung von Aluminiumtoxizität, die Reduzierung von Abfluss und Erosion, die Verbesserung der Wasserinfiltration und vieles mehr bieten viele Vorteile.

Denken Sie jedoch daran, dass Sie den Gips entsprechend den Bodenanforderungen verwenden müssen und lernen Sie auch, wie man den Gips in der Landwirtschaft anwendet, um negative Auswirkungen auf den Boden zu vermeiden.

Aktuelle Artikel für Sie

Blaubeeren wachsen in der Nähe eines Fensters hervorgehoben in Guide To Fertilize Blueberry Plants

Eine Anleitung zum Düngen von Blaubeerpflanzen

Erfahren Sie in diesem umfassenden Leitfaden, wie Sie Heidelbeerpflanzen düngen. Entdecken Sie die besten Düngemittel und Tipps für gesundes Wachstum und reiche Ernten.

Innenansicht einer Fabrik zur Herstellung von Magnesiumsulfat-Dünger mit zahlreichen Rohren und Geräten

13 Magnesiumsulfat Dünger Produzenten

Entdecken Sie die besten Hersteller von Magnesiumsulfat-Düngemitteln, darunter HANS Chem, ICL usw. Finden Sie die besten Lieferanten, um Ernteerträge und Bodengesundheit zu steigern.

Ein Mann mit Cowboyhut untersucht ein Klemmbrett mit der Aufschrift „Stickstoffdüngerhersteller in Indien“

Die 11 größten Stickstoffdüngerhersteller Indiens

Entdecken Sie Indiens führende Hersteller von Stickstoffdüngern, die die landwirtschaftliche Produktivität steigern. Erfahren Sie mehr über wichtige Produkte und Beiträge zum Agrarsektor.

de_DE_formalGerman