Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Optimaler Zeitpunkt für die Stickstoffdüngung von Weizen

Bringen Sie Stickstoff auf den Weizen während der wichtigsten Wachstumsphasen auf: Stängelwachstum und Kornfüllung im Winter sowie Bestockung und Stängelwachstum im Frühjahr.

Die richtige Anwendung maximiert die Ernteproduktivität und reduziert negative Auswirkungen auf die Umwelt. Die Anwendung sollte dem Bedarf entsprechen.

Dieser Artikel soll Ihnen den besten Zeitpunkt für die Bewerbung erklären Stickstoffdünger für Weizen je nach Jahreszeit. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Stickstoff anwenden.

Anwendungszeitpunkt

Nahaufnahme von Gras, das im Boden wächst, ideal zur Veranschaulichung des Anwendungszeitpunkts bei Weizen

Der optimale Zeitpunkt für die Stickstoffdüngung von Weizen kann je nach Jahreszeit und Pflanzenwachstum unterschiedlich sein. Um das genauer zu verstehen, sehen wir uns die Jahreszeiten Winter und Frühling an.

Bewerbungszeiten im Winter

Der Winter ist eine entscheidende Zeit für die Stickstoffdüngung von Weizenkulturen. Dabei ist Vorsicht geboten. Befolgen Sie diese Empfehlungen für eine gute Ernte im Winter.

Vorbauverlängerung

6-7 Monate nach der Aussaat beginnen die Pflanzen zu wachsen. Während sie wachsen, steigt auch ihr Nährstoffbedarf. Während dieser Zeit, während die Pflanzen wachsen, steigt der Nährstoffbedarf. Nährstoffe, einschließlich Phosphat, Stickstoff, Kalium und sogar Schwefel, sind für das Wachstum von Pflanzen erforderlich. 

Die Pflanzen befinden sich zu dieser Zeit oft im Anfangsstadium, da viele andere Mikronährstoffe sind dafür erforderlich. Es ist nicht für jeden möglich, die Bedürfnisse der Ernte richtig zu erfüllen. 

Achten Sie während des gesamten Vorgangs auf eine gleichmäßige und für die Pflanzen ausreichende Stickstoffzufuhr.

Körnerfüllung

Wenn Sie ein Getreide anpflanzen und es sich in der Produktionsphase befindet, sorgen Sie für kontinuierliche Stickstoffzufuhr. Diese Stickstoffzufuhr unterstützt die Entwicklung und das Wachstum des Getreides. Die Stickstoffversorgung des Blattes muss zu diesem Zeitpunkt ordnungsgemäß aufrechterhalten werden.

Um die Produktion und Füllung der Körner zu maximieren, sollten außerdem Nährstoffe wie Phosphat, Bor und Magnesium hinzugefügt werden.

Bewerbungszeiten im Frühjahr

Verschiedene Arten von Gräsern und Unkräutern auf einem weißen Holztisch Frühling Anwendungszeiten

Wenn Sie im Frühling Stickstoff ausbringen, sollten Sie die folgenden Vorschläge befolgen.

Bestockung

Die optimale Aussaatzeit für Weizen ist Ende März bis Anfang April. Im Frühjahr hat Weizen eine kürzere Wachstumsperiode.

Im Frühjahr gibt es auch eine begrenzte Etablierungs- und Blatt-/Bestockungsphase. In dieser Phase werden nur wenige Blätter (9 bis 10) und Bestockungstriebe (4 bis 5) gebildet, bevor die nächste Phase der Stängelverlängerung beginnt.

In der kurzen Saison ist es noch wichtiger, sich auf Nährstoffe zu konzentrieren, um die frühen Wachstumsraten zu maximieren. Es sorgt auch für die Abfangung des Lichts. Stickstoff, Phosphat, Kaliumund Schwefel verhelfen der Weizenernte zu gesundem und kräftigem Wachstum. 

Stängelausdehnung beim Weizen

Während die Pflanze weiter wächst, steigt auch ihr Nährstoffbedarf. Dazu gehört auch der Bedarf an Stickstoff und anderen Nährstoffen. Denken Sie daran, dass Sie diese in Ihren Plan einbeziehen sollten, um der Pflanze ein schnelleres und gesünderes Wachstum zu ermöglichen.

Im Frühjahr wächst Weizen nur 90 bis 120 Tage. Das ist eine kurze Zeitspanne. Im Gegensatz zu Winterweizen, der 190 bis 210 Tage wächst.

Geteilte Anwendungen

Eine Hand berührt sanft ein Weizenfeld und zeigt die Schönheit der Natur. Dieses Bild stellt Split Applications dar

Auslaugende und schlecht entwässerte Sandböden neigen zur Denitrifikation. In dieser Situation sollten geteilte Düngemittelgaben in Betracht gezogen werden.

Das bedeutet, dass Sie im Herbst während oder vor der Pflanzung ausreichend Stickstoff ausbringen müssen, also im Allgemeinen 20-30 Pfund. Zusätzlich etwa 20-30 Pfund Hans Chem's organischer Stickstoffdünger sollte im Spätwinter oder im frühen Frühjahr angewendet werden, um die Frühjahrsbestockung zu unterstützen.

Wenn Weizenbestände aufgrund schlechter Keimung dünn sind, ist die Ausbringung im Spätwinter und frühen Frühjahr äußerst wichtig. Kommen Sie um die Ährenzeit herum oder ein paar Tage später mit einer letzten Ausbringung zurück, um die Kornfüllung zu unterstützen.

Diese Strategie der Aufteilung der Anträge sorgt in einem Jahr der Unsicherheit für Ausgewogenheit und Flexibilität.

Anwendungsverfahren

Wenn Sie möchten, dass die Weizenernte richtig wächst, ist es wichtig, dass Sie in jeder Phase Dünger ausbringen. Eine gleichmäßige Düngung kann und wird Wunder für Ihre Ernte bewirken. Wie bereits erwähnt, bringen Sie organischen Stickstoffdünger gleichmäßig aus.

Eine Lösung von Harnstoff-Ammonium (28-0-0) wird mit Streamer-Düsen ausgebracht, um Blattbrand zu vermeiden. einheitliche Anwendung hat kleine Renditevorteile gezeigt.

Verwenden Sie die Luftstromtechnologie, um die Anwendung zu verbessern. Dies hilft Ihnen dabei, den Dünger gleichmäßig zu verteilen und verringert die Gefahr einer Über- oder Unterdüngung bestimmter Bereiche.

Spinner-Streuer sind meist inkonsistent. Wenn Sie Spinner verwenden, müssen Sie das Feld doppelt streuen, um Inkonsistenzen auszugleichen. Das bedeutet 6 Meter oder 20 Fuß Zentren mit der halben Rate statt 12 Meter oder 40 Fuß Zentren.

Mit der neuen Streuertechnologie können Sie das Gras gleichmäßig über das ganze Feld verteilen. Außerdem werden Überlappungen innerhalb des Felds reduziert.

Abschluss

Eine Person hält eine Handvoll Reis und demonstriert die Anwendungsmethode

Nachdem Sie den richtigen Zeitpunkt für die Stickstoffdüngung auf Weizenfeldern gefunden haben, ist es an der Zeit, mit der Planung Ihrer Stickstoffdüngung zu beginnen. Bedenken Sie, dass Nährstoffmangel immer Auswirkungen auf die Pflanzen hat.

Wenn Sie auf der Suche nach organischen Stickstoff-basierten, Huminsäure, Ammoniumchlorid, Seetang, Kaliumsulfat oder jede andere Art von Düngemitteln, besuchen Sie den führenden Düngemittelhersteller, Hans-Chem.

Aktuelle Artikel für Sie

Innenansicht einer Fabrik zur Herstellung von Magnesiumsulfat-Dünger mit zahlreichen Rohren und Geräten

13 Magnesiumsulfat Dünger Produzenten

Entdecken Sie die besten Hersteller von Magnesiumsulfat-Düngemitteln, darunter HANS Chem, ICL usw. Finden Sie die besten Lieferanten, um Ernteerträge und Bodengesundheit zu steigern.

Ein Mann mit Cowboyhut untersucht ein Klemmbrett mit der Aufschrift „Stickstoffdüngerhersteller in Indien“

Die 11 größten Stickstoffdüngerhersteller Indiens

Entdecken Sie Indiens führende Hersteller von Stickstoffdüngern, die die landwirtschaftliche Produktivität steigern. Erfahren Sie mehr über wichtige Produkte und Beiträge zum Agrarsektor.

Bild von Feigen auf einem Tisch, eine teilweise gegessen Relevant für Wie und Wann man Feigen düngt

Wie und wann man Feigen düngt

Erfahren Sie, wie und wann Sie Feigen düngen, was NPK, Mikronährstoffe und Düngepläne bedeuten. Verwenden Sie organische Optionen wie Kompost und gealterten Dünger für natürliches Wachstum.

de_DE_formalGerman